Rettungswegsicherungen

GEZE Türzentrale TZ 300 (Stand-Alone)

freie Bahn auch in den Fluchtwegen – Sicherheit für einfache Anwendungen

Türzentrale TZ 300 dient der Steuerung und Überwachung einzelner elektrisch verriegelten Fluchtwegtüren ohne Vernetzung für einfache Anwendungen oder kleinere Gebäude (Stand Alone Betrieb). Günstige Einstiegsvariante mit einfacher Installation!

Produktmerkmale

  • Als Unter- oder Aufputzversion erhältlich (Die Unterputzversion ist geeignet für alle Schalterprogramme 55, z. B. Berker, Feller, Gira, Jung oder Merten)
  • Montierbar in eine tiefe Standard-UP-Dose durch geringe Bautiefe der Steuerung
  • Einfache Montage durch
    • vorgefertigte Verbindung von der Steuerung zum Schlüsseltaster
    • integrierte Nottaste und Fluchtwegschild
    • farbige Installationsklemmen zur Minimierung von Fehlerquellen
  • Leichte Anpassung an sich ändernde Gebäudeanforderung - aufgrund des gleichen Aufbaus jederzeit durch TZ 320 austauschbar
  • Sicherste Auslösung durch flächig bedienbare Schlaghaube
  • Geprüft nach EltVTR, entspricht dem Entwurf der EN 13637

GEZE Türzentrale TZ 320 (vernetzt)

Standard Plus Lösung zur Überwachung von Fluchttüren mit Netzwerkfunktionen

Flexibles Konzept für mehrere Fluchttüren – individuell angepasst als Drei-, Zwei- oder Eindosen-Lösung.

Produktmerkmale

  • Als Unter- oder Aufputzversion erhältlich (Die Unterputzversion ist geeignet für alle Schalterprogramme 55, z. B. Berker, Feller, Gira, Jung oder Merten)
  • Zahlreiche Ein- und Ausgänge für mehr Funktionalität
  • Einfache Montage durch klar getrennte Anschlüsse
  • Einstellung der Parameter über das Service-Terminal ST 220
  • Betrieb über ein integriertes Netzteil (optional)
  • Geprüft nach EltVTR, entspricht dem Entwurf der EN 13637

GEZE Verriegelungselemente

Aufbruchsicherheit und Verriegelung in Kombination mit der Auswertung des Türzustandes.

Produktmerkmale Fluchttüröffner Typ 331 und Typ 332

  • Die „unsichtbare Alternative“ zum Haftmagneten
  • Aufbruchsicherheit 7,5 kN und kompakte Bauweise
  • Geeignet zum Einbau in die unterschiedlichsten Türprofile, z. B. Holz, Aluminium oder Stahl
  • Auswertung des Türzustandes über den integrierten Anker- und Fallenkontakt
  • Einstellbares Fallenschloss als unverzichtbares Gegenstück zum Fluchttüröffner
  • Typ 331 mit kurzem Flachschließblech, Winkelschließblech oder Schlossfallenausführung
  • Typ 332 mit verstellbarer Falle und Türöffner mit Rückmeldekontakt

Produktmerkmale Haftmagnet MA 500

  • Kompakter Hochleistungshaftmagnet mit 5,0 kN Haltekraft
  • Praktische Lösung für die Nachrüstung an bereits vorhandenen Türanlagen – insbesondere an Brandschutztüren
  • Drei Montagesets für Band- bzw. Bandgegenseite oder Leibung
  • Integrierter Hallsensor zur Meldung „verriegelt/entriegelt“
  • Für die Überwachung des Türblatts ist ein zusätzlicher Türkontakt notwendig.

GEZE Tableaueinheit TE 220 / TTE 220

Komfortable Bedienstelle, um mehrere, d.h. bis zu fünfzehn Türen zu ver- oder entriegeln.

Produktmerkmale

  • Bedienungsmöglichkeiten:
    • Zeitdauer der Ver-/Entriegelung festlegen (Kurz- oder Dauerentriegelung)
    • Gruppenweise Zusammenstellung und Steuerung von Türen
    • Über die optionale Nottaste lassen sich die Türen zentral freischalten.
  • Wahlweise als Wand- (TE 220) oder Tischtableau (TTE 220)
  • Mit Schlüsselschalter zur Sperrung gegen unbefugten Zugriff
  • Anzeige von Alarm oder Türzustand
  • Modulare Bauweise: Master- und Slave-Tableau(s) mit Aufgabenteilung Steuerung/Anzeige; bequem erweiterbar
  • Einstellung des Systems über das Service-Terminal ST 220